Opti-Polymers GmbH Kunststoffe - Kunststoffcompounds - Prüfleistungen - Schadensanalyse

Kunststoffe - Kunststoffcompounds - Prüfleistungen

 

Prüfleistungen

Hochdruck-Kapillarrheometer

Seit Anfang 2016 bieten wir die Untersuchung der rheologischen Eigenschaften mit einem Hochdruck-Kapillarrheometer an.

Der molekulare Aufbau des Polymers beeinflusst das Fließverhalten der Formmasse. Über die Bestimmung der Scherviskositätsfunktion können die Verarbeitungsmöglichkeiten beurteilt werden. Mit dem Hochdruck-Kapillarrheometer vom Typ Göttfert Rheograph 2002 können Messungen im Temperaturbereich bis 400°C mit Schergeschwindigkeiten von 0,1s^-1 bis 200.000s^-1 durchgeführt werden. Bestimmt werden die Viskosität und Schubspannung über Schergeschwindigkeit und Temperatur. Über vergleichende Untersuchungen können Aussagen zum Materialabbau getroffen werden. Zusätzlich kann über die rheologischen Daten eine Moldflow-Berechnung durchgeführt werden.

 

Natürliche Bewitterung

Bei der Bewitterung werden die Prüfkörper den mitteleuropäischen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dadurch lassen sich Kunststoff-Prüfkörper hinsichtlich ihrer Wetterbeständigkeit und Stabilisierung untersuchen. Über die natürliche Bewitterung können Aussagen zur Lebensdauer der Produkte, deren Farbverhalten, mechanischen Eigenschaftsveränderungen und Strukturänderungen getroffen werden.

 

Eigenschaft

Norm

Einheit

Bewitterung, natürliche



Biegeversuch*

  • Biege-E-Modul
  • Biegefestigkeit

DIN EN ISO 178

 

MPa

MPa

Brandprüfung*

in Anlehnung an UL 94

V0, V1, V2, HB

Brennverhalten (am Probekörper)

DIN 75200 / FMVSS

mm/min

Dichte

DIN EN ISO 1183

g/cm³

Durchgangswiderstand




DSC (mit Luft, Stickstoff, Argon)

1. Aufheizung

2. Aufheizung

DIN EN ISO 3146


Farbmessung (verschiedene Lichtarten)

d/8°-Geometrie (diffuses Licht, mit und ohne Glanzfalle)

Farbwerte

E*, L*, a*, b*, c*, H*

Feuchte (thermogravimetrisch)

DIN 53475

%

Feuchtigkeitsaufnahme

DIN 53495

%

Glühdrahtprüfung*

IEC 695 / DIN EN 60695-2

°C

Glührückstand

DIN EN ISO 1172

%

Härte* (Shore A, Shore D)

DIN 53505


Hochdruck-Kapillarrheometer

(zur Moldflow-Berechnung)

ISO 11443


IR-Temperaturmessung


°C

Kerbschlagzähigkeit nach Charpy

(-25°C bis 100°C)

DIN EN ISO 179

kJ/m²

Klimalagerung

  • Temperatur: 0°C bis 100°C
  • Feuchte: 10 bis 90% r.F.

DIN EN ISO 179

kJ/m²

Kugeldruckhärte



Mikroskopie (mit Foto)



Nachschwindung

DIN EN ISO 294-4

%

Oberflächenwiderstand*

DIN IEC 60093

Ohm

Prüfkörperherstellung

DIN EN ISO 294-1


Schlagzähigkeit nach Charpy*

(-25°C bis 100°C)

DIN EN ISO 179

kJ/m²

Schmelzindex MFR, MVR

DIN EN ISO 1133

g/10min

Schüttdichte

DIN 53466

g/cm³

Siebanalyse, Siebsatz ISO 3310-1

DIN 66165

%

Temperaturlagerung (-25°C bis 250°C)



Verarbeitungsprüfung

  • Spritzguss
  • Folien



Verarbeitungsschwindung

DIN EN ISO 294-4

%

Warmlagerungstemperatur*

DIN 53497

°C

Zugversuch*

  • Zug-E-Modul
  • Zugfestigkeit
  • Bruchdehnung
  • Bruchkraft

DIN EN ISO 527

 

MPa

MPa

%

N

 *ohne Prüfkörperherstellung

  • Agglomerisieren
  • Bandextrusion
  • Compoundieren
  • Entmetallisierung
  • Regranulierung
  • Trockenmischungen

Universal Zug- und Biegemaschine


  

 

ÜBERBLICK

 

Geschäftsführer:        René Bayer

Mitarbeiter:                 12

Produktionsfläche:      2 500 m²

Produktionskapazität: 3 500 t/a

 

Leistungen:

Compoundieren

Bandextrusion

Trockenmischungen

Entmetallisierung

Agglomerieren

Regranulierung

Materialprüfungen

Schadensanalysen

 

Kontakt:

Opti-Polymers GmbH

Oststr. 50

07407  Rudolstadt

Tel.:     +49 (0) 3672 / 3146-0

E-Mail: info@opti-polymers.de